Aktuelles

Erstes Motiv der Ehrenamtskampagne präsentiert

wirtragendensport.de No Comments

Der Startschuss ist gefallen! Seit Sonntag gibt es die offiziellen Plakate der LSB-Ehrenamtskampagne, auf denen reale Personen dargestellt sind. Um eines der authentischen Gesichter zu werden, die für das Ehrenamt im Thüringer Vereinssport stehen, konnte sich jeder Ehrenamtliche bewerben. Das erste von sechs “Gesichtern” wurde nun anlässlich des Thüringentages in Sondershausen enthüllt. Gemeinsam mit LSB-Hauptgeschäftsführer Rolf Beilschmidt und Sportministerin Heike Taubert stand Sabine Angelstein auf der Bühne. Die Übungsleiterin und Kampfrichterin vom SV Glückauf Sondershausen engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich im Gerätturnen – zusätzlich zu ihrer beruflichen Tätigkeit als Bauingenieurin. Genau das will die Kampagne zeigen, dass fast jeder trotz seiner Einbindung in Beruf und Gesellschaft ein Ehrenamt ausüben kann.

Egal ob Bäcker, Rentner oder Abiturientin. Für Sabine Angelstein ist dies selbstverständlich: “Mein Ehrenamt ist mir wichtig, weil wir eine Verantwortung gegenüber unseren Kindern haben und sie fit für das Leben machen sollten“. Ende Juni werden die Großflächenplakate thüringenweit zu sehen sein, auch als Dankeschön an die fast 60.000 Ehrenamtlichen im Thüringer Sport. Sie alle geben dem Ehrenamt ein Gesicht! Das Logo der Kampagne kann ebenso wie Flyer, Banner und Aufkleber kostenlos angefordert werden:www.WirTragenDenSport.de.

Ein öffentliches Dankeschön!

wirtragendensport.de No Comments

Die sechs Motive der Ehrenamtskampagne sind derzeit auf rund 200 Großflächenplakaten in ganz Thüringen zu sehen. Ein ganz herzliches Dankeschön an Sabine Angelstein, Nathalie Vogelsang, Gerd Hanft, Birgit Pretzel, Nadejda Doroshenko und André Mohr, dass sie dem Ehrenamt im Thüringer Sport öffentlich Ihr/ein Gesicht geben. Aber natürlich möchten wir mit dieser Kampagne allen 60.000 Ehrenamtlichen im Thüringer Sport ein großes Dankeschön aussprechen für ihren großen Einsatz, für ihre Zeit und für Ihre Kraft, mit der sie sich für den Thüringer Sport engagieren.